Über mich

Mein Name ist Sven Kuchar und ich bin Elektronikingenieur und der Inhaber des Gesundheits & Fitnessclubs Basic Fit in Roßbach-Wald im schönen Bayern in der Nähe von Regensburg.

Meine Frau und ich sind ausserdem Partner bei der LR Health & Beauty Systems, dem Marktführer im Multilevelmarketing (MLM) in Deutschland.

Für unsere Partner habe ich dafür die Homepage LR-Das Team mit Herz erstellt.

Ich beschäftige mich seit dem Jahr 2011 mit dem Internet und habe mir alles selbst mühsam erarbeitet. Und ich kann dir zeigen, wie du mit deinem Business erfolgreich wirst.

Warum schreibe ich diesen Blog ?

Ich bin auf der Suche nach talentierten und motivierten Menschen, die mehr aus ihrem Leben machen wollen, die einfach die Nase voll haben von ihrem Job, dem ganzen Streß und einfach nach Möglichkeiten suchen, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wollen.

Auf diesem Blog zeige ich dir, was du tun musst, damit du wirklich erfolgreich wirst. Ich zeige dir, wie du dein Business mit dem Internet auf eine neue Stufe bringen kannst und helfe dir dabei, die Dinge umzusetzen, um deine Ziele zu erreichen.

Ich hoffe das meine Story dich inspirieren kann neue Wege zu finden, ein besseres Leben zu führen, mehr Zeit zu haben für die Menschen und Dinge dir die wirklich wichtig sind und einfach das zu tun was dir wirklich Spaß macht!

Aber bevor ich das alles tue, möchte ich dir erzählen, mit wem du es zu tun hast.

Wie ich schon sagte, mein Name ist Sven Kuchar. Ich bin 49 Jahre alt, wohne in Wald, bin verheiratet mit Silke Liesegang (ja, sie wollte unbedingt ihren Namen behalten) und habe 2 Söhne im Alter von 18 und 22 Jahren. Ich habe durch harte Arbeit fast alles schon erreicht, was man als Mann so erreichen kann.

Man sagt ja immer: ein Mann muss in seinem Leben ein Haus gebaut, einen Sohn gezeugt und einen Baum gepflanzt haben. All das habe ich bereits getan. Sie wollen natürlich Beweise sehn, denn ich kann ja vieles behaupten. Also bitte sehr:

1. Mein Haus:

Mein Haus
Das ist meine Frau. Auch als Frau kann man einen Minibagger fahren und den Hof fürs Pflastern vorbereiten.

2. Meine Familie:

Meine Familie
Links ist mein Sohn Julien, dann kommt meine Frau Silke und rechts ist mein ältester Sohn Marcel.

3. Der Baum:

2 Bäume
OK, es sind sogar 2 Bäume 🙂

Ich hatte also schon sehr viel erreicht und hätte rundum zufrieden sein können. Aber ich war es nicht. Was war es, dass ich nicht zufrieden sein konnte. Was ist der Sinn des Lebens?. Das habe ich mich immer wieder gefragt. Ist das die Midlifecrisis? Was fange ich mit dem Rest des Lebens an? Was sind meine Ziele? Wo will ich hin und warum? Was will ich jetzt noch tun?

Mein Kater Tom (leider hat ihn ein Auto erwischt) hat mich dann darauf gebracht. Jeden Morgen lag er auf dem Sofa und hat geratzt dass sich die Balken bogen. Der hat es gut, der kann liegen bleiben und ich muss auf Arbeit, habe ich öfters gedacht. Aber wieso ist das so? Wieso kann er tun und lassen was er will und ich muss auf Arbeit? Ich meine, er ist ein Säugetier und ich bin ein Säugetier. Was unterscheidet uns? Versuchen sie mal einem Kater zu sagen, dass er jetzt auf Arbeit gehen muss. Ich habs versucht. er hat mich nur müde angeschaut mit einem gelangweiltem: was willst du denn jetzt? Wer bestimmt eigentlich, dass ich auf Arbeit muss?

Doch eigentlich nur ich selbst. Wenn ich nicht mehr auf Arbeit gehen muss, dann kann ich auch das tun, was ich will. Und das war dann der Gedanke, der mein Leben verändert hat. Und darum sage ich jedem, der es hören will, was mein Ziel ist:

ICH HOLE MIR MEINE FREIHEIT ZURÜCK!

Die Freiheit, das zu tun, was ich will. Ich will mich nicht mehr fremdbestimmen lassen. Sind sie es nicht auch leid, ständig das zu tun, was andere wollen? Wer fragt sie denn mal, was sie wollen? Wollen sie wirklich bis zur Rente mit 70 arbeiten und dann einen feuchten Händedruck und nur noch 40 Prozent ihres bisherigen Einkommens erhalten. Ist das wirklich erstrebenswert?

Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Die einzige Resource, wenn sie einmal vergeudet ist und nicht wiederkommt, ist die Zeit. Alles andere kann man sich wieder holen, egal ob Glück, Gesundheit, Geld oder Erfolg, alles kann man sich wieder erarbeiten. Aber wenn die Zeit einmal weg ist ist sie weg.

Fakt ist aber leider in unserer Zeit, dass man Geld haben muss, um leben zu können. Man könnte natürlich versuchen, auf eine einsame Insel auszuwandern und dort wie weiland Robinson Crusoe zu leben. Doch das haben wir nicht gelernt. Obwohl der Gedanke natürlich auch seinen Reiz hat. Aber dafür sind wir viel zu korrumpierrt von unserem Leben in einer zivilisierten Gesellschaft.

Also müssen andere Möglichkeiten des Einkommens her. Und so habe ich angefangen, diese zu suchen. Und wo sucht man die? Natürlich im Internet. Denn Google weiss schließlich alles. Und so habe ich einfach nach „Geld verdienen“ gesucht.

Die Auswahl ist riesig und ich wußte auch überhaupt nicht wo ich anfangen sollte. Ich hab mich dann einfach willkürlich in einigen kostenlosen Newslettern eingetragen und habe das Informationsmaterial komsumiert. Aber irgendwie war nie das Richtige dabei.

Das war dann in einer Zeit, wo unser Fitnessclub auch nicht so richtig lief. Naja, es ist ja nur ein kleiner Club und ich konnte das locker von der Steuer absetzen. Meine Frau war damit aber auch nicht so richtig zufrieden. Eines Tages eröffnete sie mir dann, dass sie einen Berater für Fitness engagiert hatte und der über 300 Euro im Monat kostet und der Vertrag über 3 Jahre läuft. Das waren ja über 10.000 Euro. Man war ich sauer.

Am liebsten hätte ich den Vertrag wieder rückgängig gemacht, aber das ging nicht. Also musste ich wohl oder übel mitspielen. Wir versuchten alles das, was unser Berater uns empfohlen hat, umzusetzen. Dafür musste natürlich auch eine hompage her, die wir bis dahin noch nicht hatten. Wir hätten diese natürlich auch von der Beraterfirma haben könne, aber das hätte nochmal einen Batzen Geld gekostet und das wollte ich nicht.

Also habe ich die selber gemacht. Das war so im Dezember 2011. Meine Firma, bei der ich als Elektronikingenieur tätig bin, hatte zum Glück zwischen kurz vor Weihnachten bis ins neue Jahr Jahresurlaub. In der Zeit habe ich die Homepage www.fit-in-wald.de kreiert. Meine Familie hat mich nur zu den Mahlzeiten und zur Bescherung gesehen. Ansonsten sass ich pausenlos am PC.

Am 29.12.2011 ging die homepage dann endlich ins Netz. Anfang Januar 2012 haben wir dann unseren Club renoviert und am 28. und 29. Januar mit einem Tag der offenen Tür unseren Neuanfang gefeiert.

Fitnessclub
Von da an ging es mit unserem Club wieder bergauf. Obwohl ich damals ziemlich entsetzt über die Entscheidung meiner Frau wegen des Beraters war, muss ich heute eindeutig sagen, dass es die beste Entscheidung war.

Wenn du mit deinem Business, egal welches Business es auch ist, erfolgreich werden willst, brauchst du einen Coach. Ohne Coach wirst du scheitern. Jeder erfolgreiche Mensch, egal auf welchem Gebiet, hat einen Coach. Denken sie nur an Sportler. Glauben sie wirklich, dass die großen Sportler ohne ihren Trainer so erfolgreich geworden wären? Ich denke nicht.

Doch wie sind wir zur Firma LR und zum MLM gekommen? Das ist durch unseren Flyer, den wir zum Tag der offenen Tür verteilt haben, passiert. Das war unser Flyer:

Fitness
Eines Tages rief eine Frau, wir nennen sie mal Sonja, bei meiner Frau im Studio an. Sie hatte unseren Flyer erhalten und wollte sich wegen des Vibrationstrainings informieren. Ausserdem erwähnte sie, das sie auch im Marketing tätig wäre und mal mit uns reden wöllte. Naja, lange Rede kurzer Sinn, die beiden vereinbarten einen Termin und quatschen über Fitness und LR und was dabei alles möglich wäre.

Da meine Frau sich schon längere Zeit mit Nahrungsergänzungsmitteln und gesunder Ernährung beschäftigt hatte, stieg sie letztendlich bei LR ein. Sie besuchte das Starterseminar und war danach hellauf begeistert, was sie mir dann auch richtig gut rüber brachte. Sie sieht das für sich als Chance, sich jetzt schon ihre Rente zu erarbeiten.

Neugierig geworden habe ich sie dann zum nächsten Starterseminar begleitet. Die Produkte interessierten mich nicht so, aber den Marketingplan fand ich toll. Ausserdem konnte sie meine Hilfe dabei gebrauchen und so bin ich unter ihr auch Partner geworden.

Ich habe so angefangen, wie uns das erklärt wurde. Also Namensliste schreiben und alle anquatschen, die man kennt. Also habe ich Geschäftsvorstellungen mit dem Konzept und den Unterlagen von LR durchgeführt.

Den Erfolg könnt ihr Euch vorstellen: Nado. Nichts. Niente. Keiner wollte in das Geschäft einsteigen. Dabei hat LR ja so tolle Produkte und eine super Geschäftsvorstellung und einen super Marketingplan und ist das beste und größte MLM Unternehmen Deutschlands.

Das interessiert nur keinen.

Man war das frustrierend. Ich war nahe dran, alles hinzuschmeissen. Aber aufgeben ist nicht meine Art. Ich habe noch nie aufgegeben und des werde ich auch nie. Es muss doch möglich sein mit diesem System erfolgreich zu werden. Wenn andere das können, dann kann ich das auch. Punkt.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich kapiert, warum LR bei über 300.000 Partnern weltweit nur 5 % Partner hat, die wirklich erfolgreich sind. Aber was ist das Geheimnis dieser 5 %? Was machen die anders? Woran liegt es, dass diese Menschen Erfolg haben und ich nicht.

Also machte ich mich wieder mal über das Internet schlau. Ich tat alles für meine Weiterbildung. Ich investierte viel Geld in Programme, Webinare, CD und DVD Sets, E-Books und nahm an allen möglichen Seminaren teil und suchte das Gespräch mit den erfolgreichen Leuten. Und heute weiss ich, wie man mit MLM erfolgreich werden kann.

Du musst ein Experte werden. Du musst durch das Tal der Tränen und dir alles aneignen, was es über das Geschäft zu wissen gibt. Denn Wissen ist Macht. Egal was dir passiert im Leben, niemand kann dir dein Wissen nehmen.

Zu wem gehen die Menschen, wenn sie ein Problem haben? Sie gehen zu jemandem, der sich damit auskennt. Und ich kann dir helfen, in deinem MLM, egal welches es auch immer ist, erfolgreich zu werden. Ich weiss jetzt wie die Menschen ticken. Und erinnere dich daran, was ich vorhin schon geschrieben habe. Du brauchst einen Coach.

Und dieser Coach kann ich für dich sein. Denn dein Erfolg ist auch mein Erfolg. Und nur der, der anderen etwas gönnt, kann auch Erfolg haben. Du musst bereit sein zu geben und zu nehmen. Gib dir selber die Chance erfolgreich zu werden. Nur du kannst es schaffen. Ich kann dir dabei helfen, aber tun musst du es.

Es ist egal, was du bisher in deinem Leben getan hast. Entscheidend ist, was du willst. Werde dir über deine Ziele im klaren. Definiere dein Ziel und dann lass dich von niemandem davon abhalten. Von NIEMANDEM.

Keiner, ich wiederhole KEINER, ist jemals gescheitert, der sein Ziel nicht aus den Augen verloren und ständig daran gearbeitet hat, dieses Ziel zu erreichen. Alle anderen haben aufgegeben und sind deshalb nicht erfolgreich geworden.

Wenn Du also Lust hast, mich auf diesem Weg zu begleiten, so bist du herzlich eingeladen. Ich werde den Weg so oder so gehen. Ob nun mit oder ohne dir. Ich werde niemanden dazu überreden. Es ist deine Entscheidung. Ich biete dir nur eine Möglichkeit. Nutzen musst du sie.

www.erfolgmitplanb.de

Schau in meinem Blog vorbei, schicke mir eine email oder kontaktiere mich über Skype. Ich freue mich auf dich.

Sven Kuchar

Skype: sven.kuchar

email: info@sven-kuchar.de